Zum Inhalt springen ↓

Navigation

Geben Sie mir 15 Minuten...

Ein Stuhl von Malmstolen ist schon mit seinen Standardeinstellungen für die meisten Personen gut geeignet. Aber nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihren Stuhl an Ihren Körper und Ihre Arbeitsaufgaben anzupassen, und Sie kommen in den Genuss noch weiterer Vorteile Ihres neuen Stuhls. Fünfzehn Minuten reichen aus. Dann können Sie über lange Zeiträume komfortabel sitzen.

  1. Sitzhöhe
  2. Sitztiefe
  3. Rückenlehnenhöhe
  4. Rückenlehnenneigung
  5. Mechanikwiderstand
  6. Blockierung der Mechanik
  7. Kopfstütze
  8. Armlehnenhöhe
  9. Armlehnenbreite
  10. Armlehne Ergoflex

← Zurück zur Produktbeschreibung

  • Sitzhöhe

    Stellen Sie die Höhe ein, indem Sie den Hebel vorn rechts anheben. Wenn Sie den Hebel loslassen, wird die Höhenposition arretiert.

    Je niedriger Sie den Stuhl einstellen, desto näher an der Rückenlehne (weiter hinten) sollten Sie sitzen. Je höher Sie ihn einstellen, desto weiter vorn auf dem Sitz sollten Sie sitzen. Wenn Sie zu hoch und direkt an der Rückenlehne sitzen, kann der Sitz als breit empfunden werden. Er ist konzipiert, um die Möglichkeit der Abwechslung zu bieten.


  • Sitztiefe

    Stellen Sie mit dem Hebel, der sich hinten links unter dem Sitz befindet, die Sitztiefe ein. Lassen Sie den Hebel los, um den Sitz in der Wunschposition zu arretieren.

    Sie sollten mit vollständigem Kontakt zur Rückenlehne sitzen können, ohne die Hinterkante des Sitzes zu spüren. Außerdem sollten Ihre Kniekehlen Abstand zur Vorderkante des Sitzes haben, damit Sie die Beine bewegen können.


  • Rückenlehnenhöhe

    Stellen Sie mit dem Hebel, der sich rechts an der Unterseite der Rückenlehne befindet, deren Höhe ein.

    Geben Sie die Rückenlehne mit dem Hebel rechts an ihrer Unterseite frei. Verstellen Sie die Rückenlehnenhöhe nach oben oder unten, bis Sie spüren, dass die Krümmung der Rückenlehne der S-Form Ihrer Wirbelsäule folgt. Sie sollten wie parallele Linien verlaufen. Auf diese Weise werden der untere Rücken, die Lendenwirbelsäule und außerdem die Schulterblätter von unten gestützt. Arretieren Sie die Einstellung, indem Sie den Hebel loslassen.


  • Rückenlehnenneigung

    Heben Sie den Hebel hinten rechts an. Stellen Sie die Neigung der Rückenlehne mit Ihrem Körpergewicht ein. Eine leicht nach vorn geneigte Rückenlehne hilft Ihnen, vor allem den oberen Rücken aufzurichten, wenn dieser zum „Durchhängen“ neigt, was manchmal passieren kann, wenn die Rückenlehne selbst zu sehr nach hinten geneigt ist. Lassen Sie den Hebel los, wenn sich die Rückenlehne in der gewünschten Position befindet.


  • Mechanikwiderstand

    Stellen Sie den Widerstand der Knieschaukel ein, indem Sie den runden Knopf unter dem Sitz drehen. Der Sitz muss sanft Ihren Bewegungen folgen und darf, wenn Sie sich nach hinten lehnen, nicht sofort unten ‚anstossen’.

    Wie in dem Film zu sehen ist, wird der Widerstand größer, wenn Sie den Knopf in Daumenrichtung drehen, und kleiner, wenn Sie ihn in die Gegenrichtung drehen.


  • Blockierung der Mechanik

    Ziehen Sie den Knopf links unter dem Sitz heraus, um die Neigung zu öffnen. Zum Arretieren neigen Sie den Stuhl ganz nach vorn und drücken den Knopf wieder hinein.


  • Kopfstütze

    Die Kopfstütze hat zwei Gelenke, um Ihren Kopf aufnehmen und gut stützen zu können.


  • Armlehnenhöhe

    Your forearms must rest in a relaxed position against the arm rests without pushing up your shoulders. There are two ways to set the armrest vertically.

    1. Press the button backwards and move the arm rest to the required height.

    2. Adjust the arm rest vertically by turning the button.


  • Armlehnenbreite

    Drehen Sie den Knopf unter der Armlehne, um die Armlehne seitlich zu verstellen. Arretieren Sie sie in der gewünschten Position, indem Sie den Knopf wieder zurückdrehen.


  • Armlehne Ergoflex

    Einstellen der Höhe, Tiefe und Drehung dieser Armlehnen.